Drucken

Komparatistik sprachhomogener Räume

Komparatistik sprachhomogener RäumeKonzepte, Methoden, Fallstudien

Natalia Bakshi, Dirk Kemper, Monika Schmitz-Emans (Hg.)

Schriftenreihe des Instituts für russisch-deutsche Literatur- & Kulturbeziehungen an der RGGU Moskau, Bd. 15.

kaufen button

Sprachdifferenz oder Kulturdifferenz? – Wie konstituiert sich Komparatistik?
Traditionell versteht die Komparatistik als ihre Aufgabe den Vergleich von literarischen Texten differenter Sprachräume. Die komparatistische Erforschung von sprachhomogenen Texten differenter Literaturen konnte sich bisher allenfalls ansatzweise und im Zeichenganz spezifischer Fragestellungen etablieren.

Drucken

Visionen der Zukunft um 1900

Visionen der Zukunft um 1900Deutschland, Österreich, Russland

Hg. v. Sergej Taškenov und Dirk Kemper in Zusammenarbeit mit Vladimir Kantor.

Schriftenreihe des Instituts für russisch-deutsche Literatur- & Kulturbeziehungen an der RGGU Moskau, Bd. 10.

kaufen button

Um 1900 changieren Zukunftsvisionen zwischen Euphorie und Pessimismus. Wie stellt sich das in so unterschiedlich entwickelten Ländern wie Deutschland, Österreich und Russland dar?

Drucken

Weltseitigkeit

WeltseitigkeitJörg-Ulrich Fechner zu Ehren

Hg. v. Dirk Kemper


Schriftenreihe des Instituts für russisch-deutsche Literatur- & Kulturbeziehungen an der RGGU Moskau, Bd. 11.

kaufen button

Inhaltsverzeichnis

»Weltseitigkeit« perspektiviert das wissenschaftliche Schaffen des zu Ehrenden, so auch die Beiträge seiner Freunde und Kollegen in diesem Band.
Schon 1808 prägte Jean Paul in seiner »Friedens-Predigt an Deutschland« den Begriff der ›Weltseitigkeit‹ der Deutschen (»Aber wir weltseitigen Deutschen, schon längst im geistigen Verkehr mit allen Völkern«), mit dem er der Angst vor kultureller Überfremdung durch die Franzosen entgegenzuwirken suchte.

Drucken

Die russische Schule der historischen Poetik

01Dirk Kemper, Valerij Tjupa, Sergej Taškenov (Hrsg.)

Schriftenreihe des Instituts für russisch-deutsche Literatur- & Kulturbeziehungen an der RGGU Moskau

Band:4

kaufen button

Anders als die Theoriekonzepte Michail Bachtins und Jurij Lotmans hat die russische Literaturtheorie der Historischen Poetik bislang kaum Resonanz in Westeuropa gefunden. 

Drucken

Religiöse Thematiken in den deutschsprachigen Literaturen der frühen Nachkriegszeit (1945-55)

02ERSCHIENEN!

Natalia Bakshi, Dirk Kemper, Iris Bäcker (Hg.): Religiöse Thematiken in den deutschsprachigen Literaturen der frühen Nachkriegszeit (1945-55).

Wilhelm Fink Verlag.

kaufen button

(= Schriftenreihe des Instituts für russisch-deutsche Literatur- und Kulturbeziehungen an der RGGU Moskau, 6).

Inhaltsverzeichnis

Vor allem in Deutschland, aber auch in Österreich und prominent bei Friedrich Dürrenmatt in der Schweiz nehmen religiöse Thematiken in der frühen Nachkriegszeit einen breiten Raum ein, gehen dann aber innerhalb des ersten Nachkriegsjahrzehnts mehr und mehr ihrer Stellung im literarischen Feld verlustig.

Drucken

Heinrich Mann und Walter Ulbricht: Das Scheitern der Volksfront

03Dirk Kemper

Heinrich Mann und Walter Ulbricht bewegten sich auf schwierigem Terrain, als sie 1936 im Pariser Exil an der Bildung einer deutschen Volksfront arbeiteten. Die Frage, ob die beiden großen Arbeiterparteien, SPD und KPD, Hitlers Machtergreifung durch ein Bündnis hätten verhindern können, belastete das Engagement dieser so verschiedenen Männer schwer. Wie standen sie zueinander?

kaufen button

Heinrich Mann war Präsident des Komitees zur Vorbereitung einer deutschen Volksfront und Walter Ulbricht Vertreter der KPD.

Drucken

Deutschsprachige Literatur im westeuropäischen und slavischen Barock

04Frühjahrsprogramm 2012

Dirk Kemper, Ekaterina Dmitrieva, Jurij Lileev (Hg.)

Wilhelm Fink Verlag.

kaufen button

Hatte das »verspätete« Russland überhaupt Anteil an der westeuropäischen Barockformation? Sind die Barockbegriffe der westeuropäischen und slavischen Forschung kompatibel? Welche Bedeutung kommt der Rezeption deutschsprachiger Literatur in der russischen Barockforschung zu?

Drucken

Die deutsche Sprache in Russland: Geschichte, Gegenwart, Zukunftsperspektiven

05Ulrich Ammon, Dirk Kemper

Der vorliegende Sammelband setzt mit 33 Beiträgen vor allem russischer und einiger deutscher Autoren die Reihe von Länderberichten zur Lage des Deutschunterrichts im Ausland fort. Bisher sind im gleichen Verlag, ebenfalls von U. Ammon betreut, Berichte zu Japan (1994), Korea (2003) und China (2007) erschienen. 

kaufen button 

Das Deutsche als Fremdsprache wird, wie allgemein bekannt ist, weltweit immer stärker vom Englischen bedrängt und verdrängt. Bedenklich wird es, wenn das auch in Ländern der Fall ist, in denen das Deutsche traditionell eine relativ starke Stellung hatte. 

Drucken

Гёте и проблема индивидуальности в культуре эпохи модерна

06Дирк Кемпер

Книга Дирка Кемпера, представителя современного культурологического направления в немецком литературоведении, посвящена реконструкции одного из центральных сюжетов в истории европейской культуры - становлению концепции индивидуальности в творческом развитии Гёте, от "Вертера" через "Вильгельма Мейстера" к "Поэзии и правде". Этапы этого становления реализуют, по мысли автора монографии, парадигму самоопределения современной личности, человека модерна.

Drucken

Eigen- und fremdkulturelle Literaturwissenschaft

07Dirk Kemper | Aleksej Žerebin | Iris Bäcker (Hrsg.)

Die Frage, wie die Germanistiken der deutschsprachigen und nichtdeutschsprachigen Länder international zusammenarbeiten können, erscheint ebenso aktuell wie methodologisch unbeantwortet.

 kaufen button

Im Unterschied zum Konzept der Hybridisierung von Kulturen betont die Methode der fremdkulturellen Literaturwissenschaft gerade die kulturelle (nicht nationale) Differenz als den eigentlich produktiven Faktor eines Verfahrens, in dem Texte mit Verstehenshorizonten aus fremden Kulturen in Berührung gebracht werden.